Deutsch English
 

40 Jenaer Elektricitätswerke AG, Jena, 5% Teilschuldverschreibun
<< Back to categories view

40 Jenaer Elektricitätswerke AG, Jena, 5% Teilschuldverschreibun

Jenaer Elektricitätswerke AG, Jena, 5% Teilschuldverschreibung, Lit. A 1000 M, 2. Januar 1908, umgestellt auf RM 150,-, mit Originalunterschriften, 40 Stück Restbestand

Shipping time: immediately available!

Product no.: 11005802

199,00 €

inkl. MwSt. excl. Shipping costs

Jenaer Elektricitätswerke AG, Jena, 5% Teilschuldverschreibung, Lit. A 1000 M, 2. Januar 1908, umgestellt auf RM 150,-, mit Originalunterschriften, 40 Stück Restbestand

EMISSION:
Jenaer Elektricitätswerke AG, Jena, 5% Teilschuldverschreibung, Lit. A 1000 M, 2. Januar 1908, umgestellt auf RM 150,-, mit Originalunterschriften

EMITTENT:
Jenaer Elektricitätswerke AG, Jena, Thüringen


DATUM:                                                                                                                                                                                                                                                                  2. Januar 1908, umgestellt auf RM 150,-                                                                                                                                                                                                                                                              
BESCHREIBUNG:
40 Stück Restbestand Teilschuldverschreibung. Neben der Stromversorgung von Jena und Umgebung auch Betrieb der 16,9 km langen elektrischen Straßenbahnen in und um Jena (u.a. nach Zwätzen und Lobeda), die bis zu 2 Mio. Fahrgäste jährlich beförderten. Gegründet am 25.07.1902; eingetragen am 02.01.1908. Der Sitz der Gesellschaft war bis 1915 in Berlin, danach in Jena. Die Gesellschafterversammlung vom 02.11.1926 genehmigte den Fusionsvertrag mit der Thüring. Elektricitätsversorgungs-AG, Jena, auf Grund dessen das gesamte Vermögen der letzteren AG unter Ausschluss der Liquidation mit Wirkung ab 01.01.1926 auf die Jenaer Elektricitätswerke AG übertragen wurde. Großaktionäre (1943): Elektrische Licht- u. Kraftanlagen AG, Berlin (51,94%); Stadt Jena (41,8%). Seit 1945 unbediente Obligationen (von 1908); Inhaberwertpapiere seit 1994 kraftlos. 1949 Trennung von Bahnbetrieb und Energieerzeugung. Gründung des "VEB (K) Städtischer Verkehr Jena". 1990 Jenaer Nahverkehrsgesellschaft mbH (Quelle: Dr. Busso Peus Nachf.). In der Sonderauktion 3 des Reichsbankschatzes am 3. Juni 2006 in Berlin wurden 170 Stück dieser Aktie verkauft. Die angebotenen Aktien sind 40 Stück aus dem Restbestand.


GRÖSSE:
Blatt: ca. H 36,3 cm x B 26,8 cm

ZUSTAND:
- VF
- gebraucht: teilweise mit Knickfalten oder leichten Abstoßungen an den Rändern
- kaum fleckig
- festes Papier
- sehr dekorativ verzierter  Druck
- Reichsbankschatzlochentwertung

40 Jenaer Elektricitätswerke AG, Jena, 5% Teilschuldverschreibun 40 Jenaer Elektricitätswerke AG, Jena, 5% Teilschuldverschreibun 40 Jenaer Elektricitätswerke AG, Jena, 5% Teilschuldverschreibun 40 Jenaer Elektricitätswerke AG, Jena, 5% Teilschuldverschreibun 40 Jenaer Elektricitätswerke AG, Jena, 5% Teilschuldverschreibun 40 Jenaer Elektricitätswerke AG, Jena, 5% Teilschuldverschreibun
google