Deutsch English
 

Ursula Bückner Mischtechnik
<< Zurück zur Produktübersicht

Ursula Bückner Mischtechnik "Abrisshaus" 1995

Mischtechnik der Markkleeberger Künstlerin Ursula Bückner "Abrisshaus" in der Rathausstraße in Markkleeberg. Monogrammiert und undeutlich datiert, 1995.

ABMESSUNGEN:
ca. H 42 cm x B 30 cm

130,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Grafik in Mischtechnik der Markkleeberger Künstlerin Ursula Bückner, "Abrisshaus".  Monogrammiert & undeutlich datiert, 1995.

KÜNSTLERIN:
Ursula Bückner (geboren 1936)
Die ehemalige Lehrerin lebt seit 1966 in der großen Kreisstadt Markkleeberg im Landkreis Leipzig in Sachsen. Seit 1995 betätigt sie sich erfolgreich als freischaffende Malerin. Ursula Bückner besuchte unter anderem die Abendakademie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig.  Viele Bilder der Malerin sind chronologische Zeugnisse der Stadtentwicklung in Markkleeberg. Denn mit ihren Motiven greift die Malerin seit vielen Jahren die Veränderungen in Markkleebergs Straßen und an den beiden Seen auf. Ihre Aquarelle sind Liebeserklärungen an diese Stadt. Als Grafikerin und Aquarellistin ist sie ständig unterwegs nach typischen Motiven und Eindrücken in der Bebauung und der Natur, die sie im Detail einfühlsam verarbeitet. In zahlreichen Ausstellungen präsentiert die Künstlerin die Zeugnisse  ihres Schaffens.

BESCHREIBUNG:
Grafik in Mischtechnik von Ursula Bückner, "Abrisshaus", auf der Vorderseite unten rechts monogrammiert und undeutlich datiert "Bü 1995", auf festem Papier. Die Grafik zeigt ein leerstehendes Haus in der Rathausstraße in Markkleeberg, das im Jahr 1995 abgerissen wurde. Die Künstlerin wollte vor dem Abriss diesem Haus ein Denkmal setzen und die Veränderung der Stadt Markkleeberg für die Nachwelt festhalten. Im Vordergrund ein verwilderter Garten, hinter dem sich das alte Haus mit schwarzen Fensterhöhlen erhebt und einen morbiden Charme ausstrahlt. Der blaue Himmel spiegelt sich im Dach des Hauses, die Fassade gleicht sich in den Farben dem verwilderten Garten an. Der Baum auf der rechten Seite des Hauses scheint aus dem Haus herauszuwachsen.  Die Natur holt sich das Haus zurück, indem sie es sich geradezu "einverleibt". Ein faszinierendes Dokument der Vergänglichkeit und des Kreislaufes von Werden und Vergehen.

ABMESSUNGEN:
ca. H 42 cm x B 32 cm

ZUSTAND:
- sehr guter Zustand
- Knickspuren in den Ecken, nur auf der Rückseite sichtbar
- 495/K

Ursula Bückner Mischtechnik Ursula Bückner Mischtechnik Ursula Bückner Mischtechnik
google