Deutsch English
 

40 Teilschuldverschreibungen Jenaer Elektricitätswerke AG
<< Zurück zur Produktübersicht

40 Teilschuldverschreibungen Jenaer Elektricitätswerke AG

40 Stück Teilschuldverschreibungen 5% Jenaer Elektricitätswerke AG, Jena, Lit. A 1000 M, 2. Januar 1908, umgestellt auf RM 150,-, mit Originalunterschriften,

Lieferzeit: sofort lieferbar!

Art.Nr.: 11005802

359,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Jenaer Elektricitätswerke AG, Jena, 5% Teilschuldverschreibung, Lit. A 1000 M, 2. Januar 1908, umgestellt auf RM 150,-, mit Originalunterschriften, 40 Stück Restbestand

EMISSION:
Jenaer Elektricitätswerke AG, Jena, 5% Teilschuldverschreibung, Lit. A 1000 M, 2. Januar 1908, umgestellt auf RM 150,-, mit Originalunterschriften

EMITTENT:
Jenaer Elektricitätswerke AG, Jena, Thüringen

DATUM:                                                                                                                                                                                                                                                                   2. Januar 1908, umgestellt auf RM 150,-                                                                                                                                                                                                                                                           
BESCHREIBUNG:
40 Stück Restbestand Teilschuldverschreibung. Neben der Stromversorgung von Jena und Umgebung auch Betrieb der 16,9 km langen elektrischen Straßenbahnen in und um Jena (u.a. nach Zwätzen und Lobeda), die bis zu 2 Mio. Fahrgäste jährlich beförderten. Gegründet am 25.07.1902; eingetragen am 02.01.1908. Der Sitz der Gesellschaft war bis 1915 in Berlin, danach in Jena. Die Gesellschafterversammlung vom 02.11.1926 genehmigte den Fusionsvertrag mit der Thüring. Elektricitätsversorgungs-AG, Jena, auf Grund dessen das gesamte Vermögen der letzteren AG unter Ausschluss der Liquidation mit Wirkung ab 01.01.1926 auf die Jenaer Elektricitätswerke AG übertragen wurde. Großaktionäre (1943): Elektrische Licht- u. Kraftanlagen AG, Berlin (51,94%); Stadt Jena (41,8%). Seit 1945 unbediente Obligationen (von 1908); Inhaberwertpapiere seit 1994 kraftlos. 1949 Trennung von Bahnbetrieb und Energieerzeugung. Gründung des "VEB (K) Städtischer Verkehr Jena". 1990 Jenaer Nahverkehrsgesellschaft mbH (Quelle: Dr. Busso Peus Nachf.). In der Sonderauktion 3 des Reichsbankschatzes am 3. Juni 2006 in Berlin wurden 170 Stück dieser Aktie verkauft. Die angebotenen Aktien sind 40 Stück aus dem Restbestand.


GRÖSSE:
Blatt: ca. H 36,3 cm x B 26,8 cm

ZUSTAND:
- VF
- gebraucht: teilweise mit Knickfalten oder leichten Abstoßungen an den Rändern
- kaum fleckig
- festes Papier
- sehr dekorativ verzierter  Druck
- Reichsbankschatzlochentwertung

40 Teilschuldverschreibungen Jenaer Elektricitätswerke AG 40 Teilschuldverschreibungen Jenaer Elektricitätswerke AG 40 Teilschuldverschreibungen Jenaer Elektricitätswerke AG 40 Teilschuldverschreibungen Jenaer Elektricitätswerke AG 40 Teilschuldverschreibungen Jenaer Elektricitätswerke AG 40 Teilschuldverschreibungen Jenaer Elektricitätswerke AG
google